Zum Inhalt springen
Edelgard Bulmahn

20. August 2009: Edelgard Bulmahn unterstützt die Jugendwahlinitiative U18

Edelgard Bulmahn unterstützt die bundesweite U18-Initiative. Die bundesweite Kinder- und Jugendwahl, die ein Pendant zur Bundestagswahl unter leicht veränderten Bedingungen ist, findet am Freitag, den 18. September 2009 statt. Kinder und Jugendliche sollen durch die Kampagne „U18“ ermuntert werden, selbst Antworten auf politische Fragen zu finden und aktiv zu werden. Dazu erklärt die Hannoveraner Bundestagsabgeordnete:

„Demokratie lebt von den Menschen die sie gestalten. Damit kann man nicht früh genug beginnen.

Die Initiative U 18 bringt Kindern und Jugendlichen das politische System mit seinen Wahlen auf anschauliche Weise näher und zeigt, wie wichtig die Beteiligung als Bürger ist und wie spannend Politik sein kann. Damit Deutschland weiterhin eine lebendige Demokratie bleibt, ist es wichtig, die zukünftigen ErstwählerInnen für Politik zu begeistern. Gemäß dem Leitmotto Willy Brandts: „Mehr Demokratie wagen“!

Politik braucht die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen – denn sie kennen ihre Belange am besten, z.B. was die Verbesserung des Ausbildungs- und Schulsystems betrifft. Die zahlreichen Organisationen, die die Aktion bundesweit unterstützen zeigen, dass Politik in der Jugendarbeit einen hohen Stellenwert einnimmt. Besonders freue ich mich, dass sich der Landesjugendring Niedersachsen in Hannover mit einem U18 Wahllokal engagiert.

Gerne unterstütze auch ich die Initiative!“

Weitere Informationen und Hintergründe:

Vorherige Meldung: "Brennpunkt Arbeit - Gute Politik für Gute Arbeit!" mit Olaf Scholz

Nächste Meldung: Edelgard Bulmahn und Karin Evers-Meyer diskutieren den „Brennpunkt Inklusion“

Alle Meldungen