Wissenschaft im Dialog

Was geschieht mit den Steuergeldern, die Wissenschaft und Forschung erhalten? Bearbeiten wir die richtigen Themen, um unser Land voranzubringen? Welche Risiken für Mensch und Natur sind mit der Entwicklung neuer Technologien verbunden? Dies sind Fragen, die alle angehen und in einer Demokratie öffentlich und nicht nur im wissenschaftlichen Elfenbeinturm diskutiert werden müssen. Vor diesem Hintergrund habe ich zusammen mit den großen Wissenschaftsorganisationen die Initiative „Wissenschaft im Dialog“ und die Wissenschaftsjahre auf den Weg gebracht. Jedes Jahr steht seitdem ein Wissenschaftsbereich im Mittelpunkt. Wissenschaftler/innen öffnen ihre Labore und Institute, gehen in Kaufhäuser oder Marktplätze, zeigen woran sie arbeiten und was ihre Forschungen für unsere Gesellschaft bedeuten. Parallel dazu habe ich die Technikfolgenabschätzung ausgebaut, um technologische Entwicklungen frühzeitig auf Chancen und Risiken zu untersuchen und dazu beizutragen, Technik menschen- und naturgerecht zu gestalten.

Zurück: