Nachrichten

Auswahl
Bild von Edelgard Bulmahn bei einem Treffen der SPD-Bundestaggsfraktion vor Ort zum Thema Klimawandel
 

[Di. 08.05.2007] SPD-Bundestagsfraktion vor Ort: Diskussion zum Klimawandel

<b>Edelgard Bulmahn Wir brauchen einen Mentalitätswechsel</b>
Der Seelzer Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch und seine Bundestagskollegin aus Hannover, die ehemalige Bundesministerin Edelgard Bulmahn, hatten für die SPD-Bundestagsfraktion zur Diskussion über die Folgen des Klimawandels eingeladen. In der bis auf den letzten Platz besetzten Aula des Georg-Büchner-Gymnasiums in Letter beteiligten sich an der Diskussion auch der Landtagsabgeordnete Heinrich Aller, die Europaabgeordnete Mechtild Rothe sowie Bürgermeisterkandidat Klaus Fischer.
mehr...

 
 

"Ein schöner, stabiler, robuster Aufschwung"

So kommentiert Dirk Schumacher, Deutschland-Chefökonom von Goldman Sachs, die jüngsten Arbeitsmarkt- und Konjunkturdaten. In einem Gespräch mit Spiegel-online am 30.11.06 verweist Schumacher auf die Anpassungsleistungen der Unternehmen. „Aber auch die Agenda 2010 hat dazu beigetragen. Die Anstrengungen der letzten Jahre zahlen sich jetzt aus“, so Schumacher. In Europa sei Deutschland nun Wachstumsmotor. mehr...

 
Hanna Papanek
 

Lesung mit Hanna Papanek

Vorstellung von Hanna Papaneks Biografie "Elly und Alexander Revolution, Rotes Berlin, Flucht, Exil –
eine sozialistische Familiengeschichte" am 10. Oktober 2006 im Geschichtskabinett des Freizeitheim Lindens.
Foto: Edelgard Bulmahn, Hanna Papanek und Egon Kuhn (Leiter des Geschichtskabinetts) mehr...

 
 

Energiepolitik der Zukunft

Der Klimawandel ist eine der großen und drängenden globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Um gegenzusteuern, muss der Energieverbrauch gesenkt und CO2-Ausstöße verringert werden. Dabei kommt der Gebäudesanierung eine große Bedeutung zu. In Immobilien steckt ein hohes Potenzial zur Einsparung von Energie. Deshalb hat der Deutsche Bundestag die Förderung der energetischen Sanierung von Gebäuden mit jährlich 1,4 Mrd. Euro beschlossen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem bestehenden Wohnungsbestand. mehr...