Nachrichten

Auswahl
11-10-05 Teenagersummit Hannover 2
 

‚European Teenagers‘ Summit‘ im Naturfreundehaus Hannover

Im hannoverschen Naturfreundehaus, idyllisch gelegen zwischen Schrebergärten und Wald, herrschte vom 1. bis 5. Oktober lebhafter Trubel und geschäftiges Treiben. Insgesamt 64 TeilnehmerInnen von 15 bis 20 Jahren aus Polen, Rumänien, Deutschland, Österreich, Litauen und Italien reisten an, um sich auf dem Europäischen Jugendgipfel gemeinsam mit den Themen ‚Nachhaltigkeit’ und ‚Entwicklungspolitik’ auseinanderzusetzen. mehr...

 
SPD Logo Würfel
 

SPD: Verantwortung für Deutschland und Europa

Die SPD hat seit Beginn der Krise im Euro-Raum immer wieder öffentlich klar gemacht, warum es auch im deutschen Interesse ist, die Stabilisierung der Währungsunion mit einer Weiterentwicklung und Demokratisierung der Zusammenarbeit in Europa zu verbinden. Viele Menschen in Deutschland sind angesichts der aktuellen Debatte über die zu ergreifenden Maßnahmen zur Stabilisierung der Währungsunion und zur Unterstützung der hochverschuldeten Euro-Länder zutiefst verunsichert und machen sich Sorgen: mehr...

 
Logo SPD Bundestagsfraktion Startseite
| 2 Kommentare
 

Zukunftsgerechtes Wachstum: „Das größte Risiko besteht darin, den Status Quo beizubehalten“

Zur Anhörung "Wechselwirkung von Wachstum und nachhaltigem Wirtschaften in nationaler und internationaler Dimension" der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" mit Vertretern von OECD, UNEP und Europäischer Kommission, erklärt die Sprecherin der Arbeitsgruppe der Enquete-Kommission der SPD-Bundestagsfraktion Edelgard Bulmahn: mehr...

 
SPD Logo Würfel
 

SPD verabschiedet Nationalen Pakt für Bildung und Entschuldung

Seit Monaten hastet die schwarz-gelbe Regierung von einem Maßnahmenpaket zum nächsten, während die globalen Finanzmärkte unbeeindruckt und ohne Rücksicht auf Allgemeinwohl und Demokratie ihr Karussell weiter drehen. Die Zukunft der EU ist in Gefahr. Sollen in Zukunft demokratisch legitimierte Politik oder Finanzmärkte das letzte Wort haben, wenn es um das Schicksal ganzer Staaten und damit von Millionen von Menschen geht? Die Demokratie steht weltweit vor einer Bewährungsprobe. Die SPD stellt sich dieser Herausforderung. mehr...

 
(c) Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde
 

Deutscher Bundestag entscheidet sich für eine begrenzte Zulassung der Prämimplantationsdiagnostik

Die Mitglieder des Deutschen Bundestages haben sich in den letzten Monaten in großer Ernsthaftigkeit und Sorgfalt mit der Frage auseinandergesetzt, wie ein gesetzlicher Rahmen für die Präimplantationsdiagnostik (PID) gestaltet sein muss, der ausgehend von dem unveränderbaren Auftrag des Grundgesetzes, die Würde des Menschen zu schützen, rechtliche Klarheit und rechtliche Kohärenz herstellt. Zur Entscheidung einer begrenzten Zulassung der PID erklärt die hannoversche Abgeordnete Edelgard Bulmahn: mehr...

 
Edelgard Bulmahn
 

Edelgard Bulmahn zur Sprecherin in der Enquête-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ gewählt.

Die hannoversche Abgeordnete Edelgard Bulmahn ist heute einstimmig zur Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität" gewählt worden. „Es kann nicht länger sein, dass unterschiedliche Lebenschancen oder die Verteilung von Wohlstand genauso ignoriert werden, wie die Zerstörung der Umwelt oder der Verbrauch von Ressourcen. Für die Zufriedenheit der Menschen spielen diese Faktoren jedoch eine maßgebliche Rolle.“, so Bulmahn nach ihrer Wahl. mehr...

 
09-12-03 Begrüßung Bulmahn Fortschrittspreis
 

Engagement der Bundesregierung bei der Zivilen Krisenprävention ausbaufähig.

Zu fortgeschrittener Zeit setzte sich der Deutsche Bundestag heute in einer Debatte mit Fragen der Zivilen Krisenprävention auseinander. Die hannoversche Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion im Unterausschuss Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit machte dabei deutlich, dass es gerade bei der Zivilen Krisenprävention mehr Verlässlichkeit und Durchsetzungskraft braucht. Das Engagement der schwarz-gelben Bundesregierung bezeichnete sie dabei als ausbaufähig. mehr...