Nachrichten

Auswahl
Foto: bulmahn_20.02.14-013_13x18
 

Edelgard Bulmahn zur Vorsitzenden des Kuratoriums der Humboldt-Universität gewählt

Das Kuratorium der Humboldt-Universität zu Berlin hat auf seiner Sitzung am 22. September 2017 Edelgard Bulmahn, ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertretende Vorsitzende ist die Juristin Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, ehemalige Politikerin in Hessen und ehemalige Richterin des Bundesverfassungsgerichts, wiedergewählt worden. mehr...

 
 

Edelgard Bulmahn bei Körber Debate: Wie viel muss Deutschland für Verteidigung ausgeben?

Deutschland schuldet der NATO riesige Summen!« Mit dieser Aussage fachte US-Präsident Donald Trump zuletzt die Debatte über deutsche Verteidigungsausgaben an. Muss Deutschland zwei Prozent seines Bruttoinlandsproduktes für Verteidigung einsetzen? Über dieses umstrittene Ziel diskutierten am 18. September 2017 die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Edelgard Bulmahn und der ehemalige Bundeswehrgeneral Hans-Lothar Domröse. mehr...

 
Foto: bulmahn_20.02.14-013_13x18
 

Edelgard Bulmahn zieht im ZEIT-Interview Bilanz

Edelgard Bulmahn blickt auf über 30 Jahre engagierte Bildungs-, Wissenschafts- und Forschungspolitik im Deutschen Bundestag zurück. Im Interview mit der ZEIT bilanziert sie ihre Arbeit als Bundesministerin für Bildung und Forschung als Mitglied der rot-grünen Bundesregierung von 1998 bis 2005 und blickt auf gegenwärtige und künftige Herausforderungen von Bildungs- und Wissenschaftspolitik. mehr...

 
 

Ausstellungseröffnung „Solidarität und Widerstand - Deutsch-griechische Beziehungen während der griechischen Militärdiktatur 1967–1974“

Am 30. August 2017 eröffnete Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn die Ausstellung „Solidarität und Widerstand - Deutsch-griechische Beziehungen während der griechischen Militärdiktatur 1967–1974“. mehr...