"Gewaltfrei gegen Krieg und Terror – Wie Religionen Frieden stiften"

 

Foto(c): DEKT/Nadine Malzkorn

 

Unter dem Motto „Gewaltfrei gegen Krieg und Terror – Wie Religionen Frieden stiften“ hat Bundestagsvizepräsidentin Dr. h.c. Edelgard Bulmahn am 25. Mai an der Podiumsdiskussion im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin teilgenommen.

 
 

Foto(c): Photocredit: DEKT/Nadine Malzkorn

Unter dem Motto „Gewaltfrei gegen Krieg und Terror – Wie Religionen Frieden stiften“ hat Bundestagsvizepräsidentin Dr. h.c. Edelgard Bulmahn am 25. Mai an der Podiumsdiskussion  im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin teilgenommen.

 

 
 

Foto(c): Photocredit: DEKT/Nadine Malzkorn

Nach Impulsen von Prof. Dr. Mouhanad Khorchide, Islamwissenschaftler aus Münster und Ephraim Kadala, Pastor und Friedenskoordinator aus Nigeria, diskutierten auf dem Podium Edelgard Bulmahn, Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof aus Karlsruhe und Dr. Ana-Marija Raffai, Friedensaktivistin aus Kroatien über eine Kultur der gewaltfreien Konfliktbearbeitung und die Bedeutung der Zivilen Krisenprävention.