Gemeinsame Sitzung der Präsidien des Deutschen Bundestages und des polnischen Sejm

 
Foto: bulmahn_20.02.14-013_13x18
 

Der Umgang mit den aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union, Fragen der Sicherheit insbesondere
der osteuropäischen EU-Staaten und die Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit zwischen Polen und
Deutschland auf parlamentarischer Ebene standen im Mittelpunkt einer gemeinsamen Sitzung der Präsidien des
Deutschen Bundestages und des polnischen Sejm am Dienstag, 13. Juni 2017.

 

An dem eintägigen Treffen nahmen auf deutscher Seite Bundestagspräsident Lammert, die Vizepräsidentinnen Edelgard Bulmahn, Michaela Noll, Petra Pau, Claudia Roth und Ulla Schmidt, Vizepräsident Johannes Singhammer sowie der Vorsitzende der DeutschPolnischen
Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Thomas Nord, teil.
Die Sitzungen finden im jährlichen Wechsel in Polen beziehungsweise Deutschland statt. Das Treffen in
Przemyśl war bereits die neunte gemeinsame Sitzung der beiden Parlamentspräsidien.

Quelle: Deutscher Bundestag


Hier finden Sie den ausführlichen Bericht auf den Seiten des Deutschen Bundestages