Edelgard Bulmahn eröffnet "Meer der Erkenntnis"

 
 

Bundestagsvizepräsidentin Dr. h. c. Edelgard Bulmahn eröffnete am 26. April in der Halle des Paul-Löbe-Hauses in Anwesenheit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Johanna Wanka, die Ausstellung "Meer der Erkenntnis", einer Ausstellung über deutsche Meeresforschung.

 
 

Bundestagsvizepräsidentin Dr. h. c. Edelgard Bulmahn, (2.v.re), eröffnete in der Halle des Paul-Löbe-Hauses in Anwesenheit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Johanna Wanka, (re), der Vorsitzenden des Ausschusses des Deutschen Bundestages für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Patricia Lips, (2.v.li), CDU/CSU, und des Meeresforschers Prof. Dr. Ulrich Bathmann, (li), die Ausstellung Meer der Erkenntnis", einer Ausstellung über deutsche Meeresforschung.

 
 

"Meere und Ozeane sind das Markenzeichen des Planeten Erde. Aus dem Meer kommt das Leben, ohne Meer ist an Land kein Leben denkbar", sagte Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn in ihrer Eröffnungsrede. Indes, der Zeitpunkt sei nicht fern, an dem die Menge des Plastikmülls in den Ozeanen die der Biomasse übertreffen werde.

 
 

Die Ausstellung "Meer der Erkenntnis" ist noch bis zum 19. Mai zu sehen. Im Wissenschaftsjahr 2016/17, das der Ozeanographie gewidmet ist, soll sie Erkenntnisse der deutschen Meereskunde und die Leistungen ihrer 16 Schiffe umfassenden Forschungsflotte aus der jüngsten Vergangenheit veranschaulichen.