Fachgespräch mit Javier Solana bei der Friedrich-Ebert-Stiftung

Buhlman Solana 7
 

(c) Rosenplänter_FES FES_IPA

 

"Neue Impulse für die Europäische Sicherheitsstrategie 2016", unter dieser Überschrift diskutierten am Donnerstag, dem 11. Februar zahlreiche Gäste im Rahmen einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Landesvertretung Hamburgs in Berlin. Unter den Teilnehmern waren auch der ehemalige EU-Außenvertreter Javier Solana und Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn.

 
Bulmahn Solana Podium Ganz 3
 

(c) Rosenplänter_FES FES_IPA

"Neue Impulse für die Europäische Sicherheitsstrategie 2016", unter dieser Überschrift diskutierten am Donnerstag, dem 11. Februar zahlreiche Gäste im Rahmen einer Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Landesvertretung der Freien und Hansestadt Hamburg in Berlin.

Unter den Teilnehmern waren unter anderem Javier Solana, Präsident des ESADE Center for Global Economy and Geopoliticy und ehemaliger Hoher Vertreter für die Gemeinsame Außen- und Sicheheitspolitik der Europäischen Union, der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages Wolfgang Hellmich und Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn.

Einig waren sich die Politiker, dass die aktuellen außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen, mit denen die EU konfrontiert ist, eine neue und gemeinsame europäische Sicherheitsstrategie erforderlich machen.