SPD-Abgeordnete im Gespräch mit AS Solar

12-03-13 Besuch As Solar Hannover
 

Die Bundestagsabgeordneten der SPD Edelgard Bulmahn und Dr. Matthias Miersch, sowie der Landtagsabgeordnete Stefan Politze besuchten die Firma AS Solar auf dem Mühlenberg. Bei ihrem Gespräch mit der Geschäftsführung von AS Solar machte diese deutlich, wie hart sie die Kürzungspläne der Bundesregierung im Solarbereich treffen würden. So wären für Mitarbeiter und Unternehmen harte Einschnitte zu verzeichnen.

Die Bundesregierung plant massive Kürzungen im Bereich der Solarenergiegewinnung, die bereits zum 1.April in Kraft treten sollen. So soll es beispielsweise zukünftig anstelle von vier nur noch drei Vergütungskategorien für Dachanlagen geben: Das entspricht Vergütungskürzungen von etwa 20 Prozent bei kleinen, 25 Prozent bei mittleren und 30 Prozent bei großen Anlagen.

„Wir lehnen diese Kürzungen ab! Den Bundestagsabgeordneten von CDU und FDP in Hannover kann nicht egal sein, dass im Wahlkreis Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen“ so Edelgard Bulmahn. Und Matthias Miersch ergänzt: „Die Bundesregierung stiftet mit ihren Plänen Chaos und setzt bereits entstandene und neue Arbeitsplätze im Bereich der Erneuerbaren Energien aufs Spiel“. Der Deutsche Bundestag stimmt in dieser Woche über die Kürzungen der Solarförderung ab. Als wahrscheinlich gilt, dass die CDU/CSU und FDP geführte Mehrheit im Parlament die Kürzungen beschließt.