Edelgard Bulmahn gratuliert IGS Hannover-Linden zum Jakob-Muth-Preis

Edelgard Bulmahn
 

Einer der drei Preisträger für den in diesem Jahr erstmalig verliehenen Jakob-Muth-Preis ist die Integrierte Gesamtschule (IGS) Hannover-Linden. Der Preis wird verliehen unter dem Motto "Gemeinsam lernen - mit und ohne Behinderung!" von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange Behinderter Menschen, der Deutschen UNESCO-Kommission und der Bertelsmann Stiftung. Edelgard Bulmahn gratulierte den Preisträgern persönlich:

Sehr geehrter Herr Walter,
Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehene Jakob Muth-Preis für inklusive Schule geht an die IGS Hannover-Linden. Zu diesem Erfolg gratuliere ich auf diesem Wege ganz herzlich.

Sie erhalten diesen Preis für ihren vorbildlichen Unterricht mit behinderten und nicht behinderten Kindern. Sie haben nicht nur ein ausgezeichnetes pädagogisches Konzept für die sonderpädagogische Förderung in Integrationsklassen erarbeitet. Es gelingt ihnen auch eine Atmosphäre in der Schule zu schaffen, in der sich alle Kinder wohl fühlen können.

Gleichberechtigung und Chancengerechtigkeit sind entscheidende Werte für unsere Gesellschaft. Erfolgreiche Bildung ermutigt Kinder und Jugendliche zu eigener Kreativität zu eigenem Handeln, zu eigenen Entscheidungen und zum Miteinander. Dabei müssen alle Kinder die gleichen Chancen und Möglichkeiten erhalten. Deutschland ist von einem inklusiven Schulsystem allerdings noch weit entfernt. Deshalb ist das Beispiel ihrer Schule auch so entscheidend.

Mit ihrer Bewerbung um den Jakob Muth-Preis haben sie sich gegenüber 144 anderen Schulen aus allen Bundesländern durchgesetzt. Ich wünsche ihnen, dass dieser Preis ihnen den Mut und die Zuversicht gibt, ihre erfolgreiche Arbeit fortzuführen und auszubauen.

Mit freundlichen Grüßen

Edelgard Bulmahn, MdB

Weitere Informationen: