11.08.09: "Soziale Stadt - Unser Mühlenberg" mit Bundesminister Wolfgang Tiefensee

Wolfgang Tiefensee
 

Der Hannoveraner Stadtteil Mühlenberg hat sich von einem Neubaustadtteil zu einem sehr lebendigen Stadtteil entwickelt. Einem Stadtteil, der viele Vorzüge, aber auch Probleme hat. Die Entwicklung des Stadtteils weiter zu unterstützen ist das Ziel einer Veranstaltung mit Bundesminister Wolfgang Tiefensee, zu der Edelgard Bulmahn am 11. August 2009 um 10.45 in das Ökumenische Kirchencentrum am Mühlenberger Markt einlädt.

Das Städtebauförderungsprogramm »Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Soziale Stadt« des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Länder wurde im Jahr 1999 mit dem Ziel gestartet, die Lebensbedingungen vor Ort umfassend zu verbessern.

Das Programm »Soziale Stadt« reagiert mit einem integrierten Ansatz der umfassenden Quartiersentwicklung auf Veränderungen in benachteiligten Stadtteilen. Seit den 1990er Jahren finden in vielen Städten Auf- und Abwertungen von Wohngebieten und Stadtteilen statt. Diese sind meist durch komplexe Problemlagen in den Bereichen Städtebau und Umwelt, infrastrukturelle Ausstattung, lokale Ökonomie, Soziales, Integration und nachbarschaftliches Zusammenleben sowie Imagebildung charakterisiert.

Das Programm »Soziale Stadt« unterstützt Städte und Gemeinden dabei, benachteiligten Stadtteilen eine gute Entwicklungsperspektive zu geben.

SOZIALE STADT – UNSER MÜHLENBERG
mit Bundesminister Wolfgang Tiefensee
am Dienstag, 11. August 2009, 10.45 – 12.15 Uhr,
im Ökumenischen Kirchencentrum,
Mühlenberger Markt 5, 30457 Hannover.

Weitere Informationen: