Nachrichten

Auswahl
Adler Nachrichten
 

Bundestag debattiert über Vorfälle in der Silvesternacht in Köln

Am Mittwoch, 13. Januar, hat sich der Deutsche Bundestag in einer zwischen den Fraktionen vereinbarten Debatte mit den sexuellen Übergriffen gegen Frauen in der Silvesternacht in Köln befasst. Für sexuelle Übergriffe auf Frauen gebe es keine Rechtfertigung und keine Entschuldigung. Auch ein möglicher kultureller Hintergrund entschuldige nichts, stellte Bundesjustizminister Heiko Maas in der Debatte klar. mehr...

 
Jugendmedienworkshop Logo Allgemein
 

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag - Jetzt bewerben!

Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. mittlerweile zum dreizehnten Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein. Titel der Veranstaltung ist in diesem Jahr „Eine andere Heimat“. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2016. mehr...

 
Logo SPD Bundestagsfraktion Startseite
 

Gesagt. Getan. Gerecht. SPD-Fraktion legt Halbzeitbilanz vor

Die SPD-Bundestagsfraktion legt ihre Halbzeitbilanz vor. Und die kann sich sehen lassen, denn seit zwei Jahren prägen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten die Koalition. So wurden der Mindestlohn, die Frauenquote, das ElterngeldPlus, mehr BAföG, mehr Kindergeld, mehr Kitaplätze und viele weitere Verbesserungen für die Menschen in unserem Land beschlossen. mehr...

 
Logo SPD Bundestagsfraktion Startseite
 

Positionspapier „Die europäische Idee auf dem Westbalkan festigen“ beschlossen

Am 10.11.2015 hat die SPD-Bundestagsfraktion das Positionspapier „Die europäische Idee auf dem Westbalkan festigen“ beschlossen. Sie begrüßt in dem Papier ausdrücklich die Initiativen der Bundesregierung für eine neue Dynamik im Annäherungsprozess der Staaten des westlichen Balkans an die Europäische Union. An der Erarbeitung des Papiers war auch die hannoversche Abgeordnete Edelgard Bulmahn federführend beteiligt. mehr...

 
Adler Nachrichten
 

Bundestag beschließt Gesetz zu schnelleren Asylverfahren

Immer mehr hilfesuchende Menschen kommen auch nach Europa, insbesondere nach Deutschland, um hier Asyl zu beantragen. Dieses Jahr erwarten wir 800.000 Schutzsuchende. Das stellt den Bund, die Länder und Kommunen und die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen. Hier finden Sie Informationen der SPD-Bundestagsfraktion zu den Gesetzen. mehr...