Helmut Schmidt war Vorbild und moralische Autorität

 

Erklärung von Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn zu der in Hannover geführten Debatte, eine Straße nach Helmut Schmidt zu benennen.
Hier geht's zur Erklärung...


Zu der in Hannover geführten Debatte, eine Straße nach Helmut Schmidt zu

benennen, erklärt Bundestagsvizepräsidentin Edelgard Bulmahn:

 

„Helmut Schmidt war ein großer Staatsmann, der weltweit höchstes Ansehen

genoss. Seine Lebensklugheit, sein politischer Pragmatismus und seine

Geradlinigkeit haben Vertrauen erzeugt und ihn für viele zum Vorbild und zu

einer moralischen Autorität werden lassen.

Helmut Schmidt hat sein gesamtes politisches Leben für ein geeintes Europa

und eine friedliche Welt gearbeitet. Er hat für den Frieden weit mehr bewirkt, als

man mit einem Straßenschild ausdrücken kann. Diese Debatte ist absurd.“

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.